über uns

Im Oktober 1988 begann Rüdiger Runge als frisch ernannter Karosserie- und Fahrzeugbaumeister bei einer der größten Versicherungen Deutschlands eine mehrjährige Ausbildung zum Kfz-Sachverständigen und Schadenregulierer.

Der Aufgabenbereich seiner dort bis 1993 andauernden Tätigkeit umfasste damals die Erstellung von Schadengutachten für Haftpflicht- und Kaskoschäden, sowie die gesamte Schadenregulierung vom eigentlichen Fahrzeugschaden, über weitere Sach- und Gebäudeschäden bis hin zur Regulierung von Schmerzensgeldern.

Im Anschluss daran folgte eine mehrjährige Tätigkeit als Kfz-Sachverständiger in einem freien Sachverständigenbüro in Hameln, bevor im April 1995 der Sprung in die Selbstständigkeit gewagt wurde.

Aus dem einstigen 1-Mann-Betrieb wuchs mit heute 4 Kfz-Sachverständigen und 4 Büroangestellten rasch eines der größten unabhängigen Sachverständigenbüros für den Raum Hannover – Peine heran.

Damals wie heute liegt der Aufgabenschwerpunkt in der Erstellung von Schadengutachten, Beweissicherungsgutachten und Fahrzeugbewertungen. Im Gegensatz zu den 90er Jahren wird heute bei der Abrechnung des Fahrzeugschadens auch zunehmend die rechtliche Unterstützung des geschädigten Autofahrers von Bedeutung. Zahlten damals die Versicherungen noch die anfallenden Reparatur- und Nebenkosten, werden heute versicherungsseits zunehmend berechtigte Ansprüche wie beispielsweise Wertminderungen und Nutzungsausfall unterschlagen.

Ganz nach dem Motto, "Was nicht gefordert wird, wird auch nicht erstattet!", sparen so Versicherungen bei Geschädigten die nicht durch einen unabhängigen Sachverständigen und Rechtsanwalt vertreten werden, Jahr für Jahr Millionen bei der Schadenregulierung.

In Zusammenarbeit mit kompetenten Verkehrsrechtsanwälten steht Ihnen daher das Team des Sachverständigenbüros Runge auch beim Durchsetzen ihrer Ansprüche gern zur Verfügung.